2021-01 Ausgabe 7

Newsletter Ausgabe 7

Liebe Kindergartengemeinschaft, leider musste wegen der Corona-Pandemie bis zur 7. Ausgabe unseres Newsletters wieder ein längerer Zeitraum verstreichen. Wir hoffen, dass wir Sie auch in diesen schwierigen Zeiten, weiterhin mit den Beiträgen unserer bayerninternen Postille informieren und anregen können. Um vielen Menschen die Gelegenheit dazu zu geben, möchten wir Sie anregen und ermuntern, unseren Newsletter […]

Newsletter Ausgabe 7 Read More »

Martin Klopsch

Martin Klopsch, geboren 1982 in Titisee-Neustadt im Schwarzwald. Nach einer Ausbildung zum Bürokaufmann im Handwerk habe ich das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg absolviert und Wirtschaftswissenschaften an der Alanus Hochschule in Alfter studiert. Nach ersten Berufsjahren bei der Weleda AG war ich einige Jahre in Hof für dennree tätig. Nach der Geburt unserer beiden Kinder,

Martin Klopsch Read More »

Was ich schon immer über Rudolf Steiner wissen wollte

ANTHROPOSOPHIE Rudolf Steiner ist der Begründer der Anthroposophie. Die Anthroposophie ist eine komplexe Weltanschauung. Sie versteht sich als eine Wissenschaft vom Geistigen in Mensch und Welt und als ein spiritueller Erkenntnisweg. ANTISEMITISMUS Die Nachlassverwaltung der Schriften Steiners räumt ein, manche seiner Aussagen würden „den heutigen Kriterien von Diskriminierungsbestimmungen nicht entsprechen“. Rudolf Steiners von Empathie, Humanismus

Was ich schon immer über Rudolf Steiner wissen wollte Read More »

Eurythmie im Kindergarten

Die Eurythmie fügt sich als fester Bestandteil in den Verlauf der Woche in den Waldorfkindergarten ein. Am „Eurythmietag“ ist manches für dieses Ereignis zu berücksichtigen: Die Kinder sollen zu einer bestimmten Zeit ihre Eurythmieschuhe und pastellfarbenen Eurythmiekleider aus Seide anhaben und möglichst auch in einer Verfassung sein, in der sie diese konzentrierte, intensive Zeit der

Eurythmie im Kindergarten Read More »

Vom naturalistischen Spiel

Dem eurythmischen Anspruch besser gerecht werden:ein Beispiel, wie elementare Eurythmie Kinder im Kindergartenalter in ihrer sensomotorischen Entwicklung und „Ich-Stärke“ altersgerecht fördern kann. Wie hoch darf oder sollte unser Anspruch an die eurythmische Bewegungsqualität in der Kindergarten-Eurythmie sein? Selbst wenn diese anfangs (ca. 1919) noch als „primitive“ Eurythmie bezeichnet wurde, so war doch zugleich eine hohe

Vom naturalistischen Spiel Read More »

Januar 2021

Informationen Öffentlichkeitsarbeit Frau Sprandel, welche die Homepage waldorf-bayern.de verwaltet, bittet herzlich darum, ihr doch Termine von Eröffnungen, Jubiläumsfeiern, Kinderfesten und Vorträgen in ihren Einrichtungen an die Adresse  zu schicken. Auch Artikel aus regionalen Zeitungen über Aktivitäten der Waldorfkindergärten könnten helfen die Rubrik der Kindergärten attraktiver zu machen. Termine für Präsenzveranstaltungen selbstverständlich erst nach der Aufhebung der aktuellen Beschränkungen.

Januar 2021 Read More »

Nach oben scrollen